Skip to content

Fit im Home Office – so gelingt das Training zu Hause!

Fitnessstudios haben aufgrund der Corona-Krise geschlossen. Aber auf der faulen Haut liegen muss deshalb aber niemand! Wir zeigen dir, wie Du ganz einfach auch zu Hause trainieren kannst. 

Das Aufwärmen!

Klar gestalten sich joggen gehen und Fahrrad fahren in den eigenen 4 Wänden schwierig. Die Alternative wäre zum Beispiel Seilspringen – allerdings kann dies nur bedingt empfohlen werden, da nicht jeder dazu ausreichend Platz in der Wohnung hat. Durch zügiges auf der Stelle laufen oder leichte Sprünge wird dein Kreislauf angekurbelt. Rudere auch mit deinen Armen – so bist Du nach 5 bis 10 Minuten startklar.

Greife auf das zurück, was Du zu Hause hast!

Der Gymnastikball verstaubt im Keller? Sportgeräte werden als Klamotten-Ablage benutzt? Schluss damit! Suche am besten alle fitnesstauglichen Gegenstände zusammen mit denen Du dein Training gestalten kannst. Viele Übungen lassen sich zu Hause mit einem elastischen Gymnastikband oder mit einem Kurzhantel Set durchführen!

So viel frische Luft wie möglich!

Du hast einen Garten, eine Terrasse oder einen Balkon? Perfekt! Denn frische Luft ist für das Immunsystem wichtig. Wenn möglich, führe sportliche Aktivitäten draußen durch! Denn stickige Luft ist für dein Training nicht vorteilhaft.

Werde erfinderisch!

Statt einer Yoga-Matte kannst Du auch einfach deinen Teppich benutzten. Doch wie sieht es eigentlich mit Geräten aus, die Du aus dem Fitnessstudio kennst? Hier musst Du in deinen eigenen 4 Wänden mal herumschauen – als Klimmzugstange kannst Du dir als Alternative z.B ein Klettergerüst suchen, Querbalken oder einen massiven Wäscheständer. Wenn Du keine Kurzhanteln hast, dann kannst Du auch volle Wasserflaschen benutzen – die sind genau so effektiv!

Mache dir eine Challenge!

Nehme dein tägliches Workout auf und setze dir immer wieder neue Ziele – Beispiel: Wie viele Klimmzüge oder Liegestütze schaffe ich heute – in 2 Tagen und dann in der nächsten Woche? Du wirst sehen, Du wirst immer besser und möchtest immer besser werden!

Der Beitrag Fit im Home Office – so gelingt das Training zu Hause! erschien zuerst auf Dein Haushaltsberater.