Skip to content

Sommerurlaub trotz Corona-Krise!

Diesen Sommer wird wohl ein Urlaub unter Palmen nichts mehr. Gerade jetzt hat die Bundesregierung beschlossen, die Reisewarnung weltweit bis mindestens zum 14. Juni zu verlängern. Doch was ist mit dem Sommerurlaub in Deutschland?

 

Momentan lockern ganz vorsichtig Bund und Länder die Beschränkungen. Deshalb stellt sich die Frage, ob es nicht sinnvoll wäre, sich ein ein tolles Plätzchen in Deutschland zu sichern? Denn die ersten positiven Anzeichen sind da – viele Bundesländer haben inzwischen Pläne entwickelt: Erst dürfen nur die Zweitwohnungsbesitzer kommen, im zweiten Schritt dürfen dann auch Hotels und Pensionen wieder Gäste empfangen. Allerdings gibt es hierzu keine konkreten Zeitpläne.

Gerade jetzt ist die Sehnsucht nach einem Tapetenwechsel besonders hoch. Und auch Deutschland hat viel zu bieten! Du kannst z.B dich am Strand der Ostsee vergnügen, am schönen Rhein wandern gehen, dich etwa am Bodensee sonnen oder an der Havel in einem Hausboot übernachten.

Bevor Du aber jetzt schnell deinen Sommerurlaub buchst, solltest Du auf die Stornierungsbedingungen achten! Siehst Du dich im Internet nach Ferienwohnungen um, findest Du manchmal noch die gängigen Stornobedingungen: Du kannst bis 30 Tage vor Anreise noch kostenlos stornieren, sonst wird es teurer! So kannst Du also schon für Juli buchen, aber schnell reagieren falls die Einschränkungen verlängert werden. Du kannst dich natürlich auch mit dem Besitzer der Ferienwohnung in Verbindung setzen und dich auf eine kürzere Frist einigen. Manche Vermieter kommen angesichts der Umstände den Kunden entgegen und vereinbaren mit den Kunden eine kostenlose Stornierung bis eine Woche vor Reisebeginn. Du solltest dies dir aber auf jeden Fall schriftlich bestätigen lassen! Der Geschäftssitz sollte außerdem in Deutschland sein (siehe Impressum oder die Signatur).

Hotels zeigen sich da meistens noch flexibler. Große Hotelketten bieten Tarife an, die eine kostenlose Stornierung bis einen Tag vor Anreise oder noch am Anreisetag an!

Damit sich nicht zu viele Menschen am Strand stapeln, muss die Landesregierung dies sicherstellen. Allerdings steht noch nicht fest, wie genau sie das machen wird. Es kann aber auch sein, dass die Einschränkungen verschärft werden wenn sich die Zahl der Neuinfektionen wieder steigt. Hast Du flexible Stornobedingungen, kannst Du ohne Probleme eine neue Reise buchen.

Der Beitrag Sommerurlaub trotz Corona-Krise! erschien zuerst auf Dein Haushaltsberater.