Skip to content

So bleibt zu Hause deine Internetverbindung stabil!

Wegen des Coronavirus findet derzeit alles zu Hause statt, z.B das Einkaufen, Arbeiten oder die Freizeit. Dies ist ohne eine stabile Internetverbindung kaum möglich – ich habe dir in diesem Artikel Tipps zusammengestellt, damit auch zu Hause deine Internetverbindung stabil bleibt!

 

Downloads nur in Randzeiten!

Um dem abendlichen Ansturm auf die DSL-Leitungen zu entkommen, solltest Du schwere Downloads vorausplanen! Egal ob Updates oder deine Lieblingsserie: Plane die Downloads so, dass die Updates Nachts starten – denn da ist im Netz viel weniger los.

Das Film-Streaming geht auch ruckelfrei!

Gerade in Abendstunden wenn viele Menschen gleichzeitig Filme oder Serien streamen, kann die Downloadrate von den Werten im Vertrag abweichen. Das liegt nicht wie viele denken an fehlenden Netzkapazitäten, sondern dies liegt daran, dass meistens mehrere Haushalte über die gleichen Verteilerkästen versorgt werden – die Bandbreite muss somit mit anderen geteilt werden! Die Streaming Qualität muss somit angepasst werden. Die großen Anbieter wie Netflix und YouTube machen dies inzwischen automatisch.

Darauf solltest Du im Heimnetzwerk achten!

Zu Hause ist es wichtig, das WLAN-Netzwerk fit zu machen. Wände oder Heizungen können das Signal stören! Das Endgerät sollte für eine stabile Verbindung in Router-Nähe aufgestellt werden und auch genutzt werden. Falls die Internetverbindung weiterhin nicht gut genug ist solltest Du vielleicht prüfen, ob andere im selben WLAN-Netz surfen und vielleicht einen hohen Datenverkehr haben (Streaming oder Gaming).

Der letzte Ausweg…

Falls es mit der Funkverbindung gar nicht funktioniert gibt es einen letzten Ausweg und zwar, kannst Du deinen Rechner mit dem LAN-Kabel verbinden. Manche Laptops brauchen dafür einen extra Adapter. Mit einem LAN-Kabel wird die Verbindung stabiler und schneller!

Eine weitere Rettung könnte ein LTE-Mobilfunkvertrag sein. Ein WLAN-Hotspot am Smartphone ist schnell eingerichtet – eine Verbindung mit dem Internet über dein Laptop ist also schnell eingerichtet.

Jedoch ist hier Vorsicht geboten: Eine dauerhafte Mobilfunknutzung kann deinen Datenverbrauch sprengen. Für Kunden die vertraglich ein Datenlimit vereinbart haben oder ein Prepaid-Tarif haben kann das teuer und ärgerlich werden! Manche Provider bieten als Ausweg eine Tages-Flatrate als Zubuchoption an. Eine Stunde Videokonferenz verbraucht ca. 1GB an Datenvolumen.

 

 

Der Beitrag So bleibt zu Hause deine Internetverbindung stabil! erschien zuerst auf Dein Haushaltsberater.